FSV KROSTITZ

Das Ausbildungskonzept der FSV Krostitz-Jugend

Grundlegende Richtlinien unseres Nachwuchstrainings

Der FSV Krostitz ist ein Verein, der dem Sächsischen Fußballverband angehört (SFV) und damit dem Leitbild des Ausbildungskonzeptes des Deutschen Fußballbundes (DFB) unterliegt. Aus diesem Grund fühlen wir uns in der Verantwortung, die Trainingsprinzipien, die der DFB den Vereinen gibt – und in denen unsere Trainer geschult werden – im Sinne des DFB durchzuführen. Dabei wird in den verschiedenen Altersklassen der Wert auf die Ausbildung von diversen fußballerischen, mentalen, physischen und persönlichen Fähigkeiten gelegt.

In den nächsten Jahren werden Spieler mit großen kognitiven Fähigkeiten gefragt sein. Wer ist flexibel, wer findet Lösungen in unterschiedlichen Situationen? Körperlich sind die Spieler am Limit, habe ich das Gefühl. Da ist die Grenze fast erreicht. Das Spiel wird immer enger, die Räume kleiner und der Zeitdruck immer größer. Und bei alldem muss ein Spieler schnelle und vor allem gute Lösungen parat haben. In diese Bereich hat der Fußball noch Potenzial.

Joachim Löw - Trainer der Deutschen Fußballnationalmannschaft
Jochim Löw

Grundlagenbereich - Kindertraining

Es gibt 10 Goldene Regeln, die unsere Trainer im Kindertraining beachten und welche immer berücksichtigt werden. Diese sollen vor allem dabei helfen, die Kreativität und den Spaß am Fußball unserer Spieler zu fördern.

G-Jugend - U7

Bei einem G-Jugend-Spieler muss der Spaß und die Freude am Fußballspielern entfacht werden. Im Vordergrund eines G- Jugend Training stehen Spaß, Spiele und vielseitige Bewegung! Die Kinder sollen ein erstes Gefühl für den Ball entwickeln – und dabei die verscheidenen Bewegungsarten eines Fußballs, Softballs oder Luftballon kennenlernen. Die Kids sollen an einfache Dribbelbewegungen mit dem Ball gewöhnt werden und mit der Zeit den eignen Körper besser kennen lernen und ein Körpergefühl entwickeln. Bei alldem steht aber, wie bereits erwähnt, der Spaß und die Bewegungsvielfalt im Vordergrund.

Ausbildungskonzept G-Jugend

F-Jugend - U9

Ein F-Jugend Spieler ist mit hoher Wahrscheinlichkeit gerade frisch in die Schule gekommen. Die viele Bewegung im Kindergarten wurde gegen das Sitzen auf der Schulbank eingetauscht. Umso wichtiger ist es auch hier, das die Kids sich viel Bewegen. Das Hauptlernziel ist, neben einer Verbesserung des eigenen Körpergefühls, das Erlernen der drei Basistechniken im Fußball: Dribbling, Passen und Schießen. Diese müssen den Kindern spielerisch beigebracht werden. Die Spieler haben zunächst noch keine spezifische Position und sollen alle drei Techniken gleichermaßen im Spiel anwenden können.

Ausbildungskonzept F-Jugend

E-Jugend - U11

Im E-Jugend-Alter beherrschen die Kinder zumeist schon die wichtigsten 3 Basistechniken. Hier sollen diese durch gezielte Übungen verfeinert werden und es soll beispielsweise ein besonderes Augenmerk auf die Beidfüßigkeit gelegt werden. Viele unterschiedliche Spielformen helfen den E-Jugendlichen, die Basistechniken in diversen Spielsituationen umzusetzten. Auch kommen jetzt schon einige leichte Übungen im Zweikampf dran. Die Spieler der U11 sind bereits schon sehr wissensdurstig und motiviert. Sie wollen unbedingt lernen aber sind teilweise noch sehr unkonzentriert. Es gilt daher der Grundsatz, E-Jugendliche mit anspruchsvollen Aufgaben zu fordern, aber nicht in dem Maße, dass der Spielspaß verloren geht.

Aufbaubreich - Jugendtraining

D-Jugend - U13

Im D-Jugend Alter beginnt das sogenannte Erste Goldene Lernalter. In diesem Bereich sind die Jugendlichen besonders lernfähig und aufmerksam. In diesem Alter zieht ein systematisches Training eine besonders hohe Wirkung nach sich. Deshalb werden im D-Jugend Alter die drei bereits erlernten Basistechniken (Passen, Schießen und Dribbeln) in Spielformen und unter erhöhtem Druck angewendet und damit gefestigt. Auch finden die erweiterten Basistechniken (das Fintieren, das Flanken und der Kopfball) Einzug in das Training. Ein D-Jugendlicher lernt dabei auch schon erste gruppentaktische Motive kennen (beispielsweise das Verteidigen in Überzahl/Unterzahl/Gleichzahl oder auch Angriffstaktiken wie der Angriff über das Zentrum oder über die Außenbahnen) 

C-Jugend - U15

C-Jugendliche beginnen das erste Mal auf dem Großfeld zu spielen. Im C-Jugend Alter wird ein Klassisches 11 gegen 11 gespielt. Das Hauptaugenmerk im C-Jugend Training liegt daher auf taktischen Motiven. Gruppentaktiken werden weiter optimiert und mannschaftstaktische Motive werden erstmals thematisiert. Körperliche Fitness und Physis werden speziell geschult. Auch sollen nun sowohl die grundlegenden Basistechniken als auch die erweiterten Basistechniken perfektioniert und unter hohem Zeit-, Platz-, und auch Gegnerdruck angewendet werden.